Unser Stolz - die neue Fahne

 

Die                                              aus dem Jahre 1963, welche nicht restauriert wurde um den Wert der Fahne weiterhin zu erhalten, ist hinter Glas konserviert und wurde im Mai 2013 von der neuen Vereinsfahne abgelöst. Gestiftet wurde diese neue Fahne von unserem verstorbenen Schirmherrn,  Herrn Anton Schmid und im Verlauf des 3 tägigen Schützenfestes vom damaligen Pfarrer Gerhard Krammer bei einem feierlichen Gottesdienst in der Bissinger Pfarrkirche gesegnet. Bewundert werden konnte die neue Fahne sogleich von zahlreichen Gästen und der gesamten Bevölkerung am Sonntag Nachmittag bei einem großen Festumzug durch den Markt Bissingen.  

Auf der Vorderseite unserer neuen Fahne befinden sich die historischen Gebäude,

das Schloss Bissingen,

die Pfarrkirche St. Peter & Paul sowie der Pfarrhof und

das ehemalige Rathaus.

Für den Stifter, Herrn Anton Schmid war es ein besonderes Anliegen, diese Gebäude auf der Fahne zu verewigen. 

 

Auf der Rückseite ist der Hl. Sebastian, Schutzpatron der Schützen,

umgeben von dem neuen Leitspruch der Schützen 

"im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit"

eingestickt. 

Die damaligen Vorstände, mit Fahnenabordnung und

der Fahnenstifter Herr Anton Schmid mit seiner Gattin. 

Plötzlich und für alle unerwartet traf den gesamten Verein am 08. Juli 2013 die schockierende Nachricht über den Tod des damaligen Schirmherrn Herrn Anton Schmid. Der Verein erwies ihm bei seinem Begräbnis die letzte Ehre --- die neue Vereinsfahne senkte sich knapp 6 Wochen nach ihrer Segnung über dem Grab ihres Stifters Anton Schmid. Dieser traurige Anlass wird dem Verein immer in Erinnerung bleiben, denn an diesem Tag hatte die neue Vereinsfahne ihren ersten "Auftritt" nach dem Fest der Fahnenweihe.